Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Arborea

Sinis-HalbinselAuf der Sinis-Halbinsel

Der Fluss Tirso bildet hier mit seinem Schwemmland eine fruchtbare und wasserreiche Ebene.

Unter Mussolini entstanden etliche landwirtschaftliche Großprojekte. Stauseen regulierten die Wasserzufuhr, die malariaverseuchten Sümpfe wurden trockengelegt und Siedlungen gebaut. Die zentrale Ortschaft Arborea wurde 1928 unter dem Namen Mussolinia gegründet.

Viele landwirtschaftliche Betriebe bieten auch Agriturismo an.

Auf der Sinis-Halbinsel finden Sie phantastische Strände aus weißem, grobkörnigem Quarzsand.
In den Lagunenseen tummeln sich zahlreiche Fischarten und viele Vögel. Tausende Flamingos verbringen hier den Winter, viele nisten auch.

Die Gegend war bereits in vorrömischer Zeit besiedelt. Die Punier gründeten die Hafenstadt Tharros, deren Ruinen zu den wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten der Insel gehören.

Oristano bildet heute das Zentrum der Region. Die Stadt ist die jüngste Provinzhauptstadt Sardiniens.