Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Ogliastra

UlassaiIn den Bergen bei Ulassai

Der Name ist abgeleitet von "Oleaster"- der wilden Olive.
Landschaftlich zählt die Ogliastra zu den schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Sardiniens. Im Norden, Westen und Süden von Bergen umgeben, öffnet sich die zentrale Tiefebene im Osten mit herrlichen Sandstränden zum Meer.

Die Strände sind dabei vor allem im südlichen Teil immer noch recht einsam.
Die Küste im Norden gehört mit zum Golf von Orosei. Hier liegen an der steilen Felsküste Traumbuchten wie Cala Mariolu, Cala Biriola oder Cala Sisine.
Die Felsen laden zum Klettern unmittelbar über dem Meer ein und im Hinterland gibt es grandiose Schluchten zum Wandern. So zählt die Gola su Gorroppu zu den tiefsten Schluchten Europas. In der Codula di Luna können Sie bis zur Cala di Luna ans Meer wandern.
Auch die Hochebene Su Golgo bei Baunei ist ein einmaliges Naturparadies. Von hier aus sind Cala Goloritzè, die Felsnadel Sa Pedra Longa und das fast 300m tiefe Karstloch Voragine di Golgo erreichbar.

Auf einer Rundtour durch die Berge im Westen können Sie inmitten herrlicher Landschaften die Grotta su Marmuri besuchen und durch das Geisterdorf Gairo fahren.
Die Schmalspurbahnlinie ab Arbatax bietet Fahrten mit dem "Trenino Verde" an. Eine solche Fahrt ist vor allem für Kinder und nicht nur für Eisenbahnfans ein Erlebnis.