Cagliari, Kathedrale Santa MariaKathedrale Santa Maria

Die Kathedrale ist die Bischofskirche von Cagliari. Sie wurde zunächst von den Pisanern zu Beginn des 13. Jahrhunderts im pisanisch-romanischen Stil erbaut.
Schon im 14. Jahrhundert erfolgten erste Umbauarbeiten im katalanisch-gotischen Stil.
Die größten Veränderungen nahmen um 1700 die Spanier vor, die den Innenraum und die Fassade im Barock gestalteten.
Diese Fassade wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts baufällig und im Jahr 1903 abgerissen. 1933 errichtete man die Fassade neu, wobei man sich an der ursprünglichen pisanischen Romanik orientierte.
So stellt die Kirche heute eine architektonische Mixtur aus unterschiedlichen Epochen dar.

Im Inneren herrscht barocker Prunk - bunter Marmorboden, prächtige Deckengemälde und zahlreiche Skulpturen.
Das Altarbild „Retablo della Crocifissione“ stammt aus dem 16. Jahrhundert.
Ein weiteres wertvolles Stück ist die Marmorkanzel des Bildhauers Guglielmo. Dieser schuf sie im 12. Jahrhundert für den Dom von Pisa. Die Pisaner tauschten die Kanzel im 14. Jahrhundert aus und schenkten die alte der Stadt Cagliari. Die Spanier zersägten das wertvolle Stück während ihrer barocken Umbauarbeiten in zwei Teile.

Sehenswert ist auch die Krypta. Deren Gewölbe ist mit 600 unterschiedlichen Rosetten versehen und beherbergt ca. 300 Grabkammern.

 

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2019 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.