Römischer AquäduktRömischer Aquädukt

Direkt am Stadtrand, an den Gleisen nach Golfo Aranci stehen einige Reste einer oberirdischen Wasserleitung. Zur Zeit der römischen Besatzung brachte diese das Wasser von Cabu Abbas zu den 7 km entfernten Bädern in Olbia.
Das Wasser floss zunächst ab der Quelle in einem unterirdischen Kanal und dann über den Aquädukt.
Die Ruinen stehen in einem kleinen Park, dessen Eingangspforte meist geöffnet ist. Leider sind viele der Bögen zerstört, einige werden mittels Stahlträgern abgestützt.

Die ganze Anlage datiert in das 2. und 1. Jahrhundert vor Christus und ist eines der wenigen rein römischen Bauwerke, die auf Sardinien noch erhalten sind.

Die Anfahrt gestaltet sich im Gewirr der Einbahnstraßen von Olbia etwas schwierig. Wenn Sie ein Navigationssystem haben, lassen sie sich zur Via Mincio führen, oder Sie fragen Einheimische. Dieser Straße folgen Sie aus Olbia hinaus und kommen dann direkt am Aquädukt vorbei.

 

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2019 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.