Schiffswrack im archäologischen Museum

Die bedeutendste Ausstellung befindet sich in einem vom restlichen Museum abgetrennten und klimatisierten Saal.
Hier sind die Reste von römischen Schiffen ausgestellt, die von den Vandalen während der Eroberung Sardiniens im Hafen von Olbia versenkt wurden.

An den Stirnwänden des Saales befinden sich zwei nachgebaute Schiff-Segmente, die einen guten Eindruck von der Größe der damaligen Laderäume geben.
Um den Besuchern einen besseren Einblick in die Konstruktion der Schiffe zu vermitteln, wurden in die Wracks nachträglich Holzteile eingefügt.

Der Saal ist nicht frei zugänglich - Sie müssen an der Info extra nachfragen. Das Fotografieren mit Blitzlicht ist hier untersagt.

 

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2019 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.