Punische StadtmauerPunische Stadtmauer

Etwas abseits des Stadtzentrums sind noch ein paar spärliche Reste der antiken Stadtmauer erhalten.
Die Ruinen gehörten zur Westmauer der punischen Siedlung. Weil dieser Abschnitt auf der Landseite der Stadt verlief, wurde er als Doppelmauer gebaut, um besser gegen Kriegsmaschinen gerüstet zu sein.
Die anderen Mauern verliefen parallel zur Küste und wurden nur in einfacher Ausführung errichtet, weil sich die Zufahrt in den Golf von Olbia gut verteidigen ließ.
Das erhaltene Mauerstück ist etwa 60 m lang und enthält ein Tor sowie einen quadratischen Turm. Bei Ausgrabungen wurde im Turm eine Zisterne entdeckt, die der Besatzung die Trinkwasserversorgung sicherte.

Die Ruinen befinden sich zwischen der Via Acquedotto und der Via Torino inmitten moderner Wohnblocks. (siehe Karte)

 

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2019 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.