Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Sadali und Umgebung

 

zur Karte von Sadali und Umgebung

 

Sadali, BahnhofWenn Sie einen Besuch in Sadali planen, können Sie sowohl von Cagliari als auch von Arbatax mit dem Trenino Verde anreisen.
Allein die Fahrt hierher ist schon ein tolles Erlebnis.
Am einfachsten ist es, das Pauschalangebot zu nutzen. Darin enthalten sind das Bahnticket, evtl. Bustransfer zur Bahn, die Führungen in Sadali und Umgebung sowie ein reichhaltiges sardisches Mittagessen.

Auch bei individueller Anreise mit der Bahn stehen gleich neben dem Bahnhof Shuttle-Busse bereit, die Sie zur Höhle "Grotta de Is Janas" bringen.
Ein guter Anlaufpunkt für weitere Unternehmungen ist das Touristenbüro des "Pro Loco" im Bahnhofsgebäude. Die Führer sind sehr freundlich und bemüht, Ihnen einen erlebnisreichen Tag zu ermöglichen.

 

 

Sadali, KircheDer alte Ortskern von Sadali liegt an einem Berghang etwa 1 km vom Bahnhof entfernt. Wenn Sie zu Fuß gehen möchten, brauchen Sie nur der Via Roma bergab zu folgen.
Die Kirche San Valentino markiert in etwa die alte Ortsmitte. Das Bauwerk stammt aus dem 14. Jahrhundert.

Schon auf dem Weg nach unten fallen überall offene kleine Wasserläufe auf, die zum Teil in einfache Brunnen eingefasst sind.
Sadali verfügt über einen für Sardinien sehr ungewöhnlichen Wasserreichtum.

Sadali, MühleIn der Nähe der Kirche finden sie eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Gegend.
Über eine komplett mit Moos überwucherte Felswand plätschert ein kleiner Wasserfall in einen davor liegenden Teich.
Im trockenen Sommer wird die Wassermenge allerdings gering.

Direkt daneben steht eine alte aus Bruchsteinen errichtete Wassermühle. Das kleine Mühlrad kann man durch eine Öffnung von außen sehen.

WassermühleDurch ein vergittertes Fester können Sie auch einen Blick in das Innere der winzigen Mühle werfen.
Der Mühlstein und der Korntrichter sind noch vorhanden. An den Wänden stehen noch einige andere alte Geräte.
Das Besondere ist, dass die Achse des kleinen Wasserrades senkrecht steht und es wie eine Turbine angetrieben wird.

 

 

Grotta de is janasGrotta de Is Janas

Einige Kilometer nördlich von Sadali befindet sich die größte Attraktion des Ortes - die Höhle "Grotta de Is Janas" (Feenhöhle).
Vom Bahnhof fahren Shuttle-Busse hierher, jedoch nicht während der Siesta. Dann finden in der Höhle auch keine Führungen statt.

Der Name der Höhle leitet sich von einer Legende ab, welche von Feen erzählt, die hier zur Strafe in Stein verwandelt wurden.
Der Innenraum ist faszinierend beleuchtet, so dass die beeindruckenden Tropfsteine gut zur Geltung kommen.
Die Grotte besteht aus mehreren kleinen Sälen, die durch teilweise enge Gänge miteinander verbunden sind.
Auch im Hochsommer ist es hier unten sehr kühl. Nehmen Sie sich also neben festen Schuhen auch etwas Warmes zum Überziehen mit.

sadali 6Wanderung zum Wasserfall

Die "Grotta de Is Janas" liegt inmitten eines herrlichen Steineichenwaldes, in dessen Schatten auch einige Picknicktische stehen.
Wenn Sie noch genügend Zeit haben, lohnt sich eine kurze Wanderung in das Tal des Riu su Semuccu unterhalb der Höhle. Der örtliche Pro Loco hat hier einen schönen und beschilderten Wanderweg angelegt, der dem Wasserlauf in eine beeindruckende Schlucht folgt.

WasserfallNach einem kurzen Abstieg gelangt man zu dem Wasserfall "Su Stampu 'e Su Turrunu". Der Weg hierher ist bestens beschildert.
Das Wasser schießt in etwa 3 m Höhe direkt aus einer Felswand heraus und bildet mit dem davorliegenden kleinen Teich eine Art Naturdusche.
Die Wassermenge ist jedoch sehr stark von der Jahreszeit abhängig - im Sommer dürfen Sie hier nicht zu viel erwarten.
Für unsere Kinder war es trotz des eher bescheidenen Rinnsales ein schönes Erlebnis, sich hier abzukühlen.
Der Spaziergang dauert ab dem Parkplatz oberhalb der Höhle etwa 30 min.

 


Sadali auf einer größeren Karte anzeigen