Sassari

 

zur Karte von Sassari mit den eingetragenen Sehenswürdigkeiten

 

Sassari, Piazza d'ItaliaDie Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist nach Cagliari die zweitgrößte Stadt Sardiniens.
Sassari wurde von ehemaligen Einwohnern der Stadt Turris (heute Porto Torres) erbaut, die wegen den häufigen Piratenangriffen ins Landesinnere umsiedelten.
Nachdem Sardinien ein Teil des neuen Staates Italien wurde, begann man die Befestigungsanlagen abzureißen und die Neustadt von Sassari zu erbauen. Die Piazza d'Italia (Foto rechts) ist das Zentrum der Altstadt. Hier steht ein Denkmal von König Vittorio Emanuele II.
Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt der Einwohner von Sassari. Besonders an den lauen Sommerabenden wird es hier richtig voll.

 

 

Sassari, AltstadtDie Altstadt von Sassari ist schon rein architektonisch klar von der Neustadt abgegrenzt.
Ein Rundgang im historischen Teil ist sehr interessant. Als wichtigste Flanier- und Einkaufsstraße zieht sich der Corso Vittorio Emanuele II durch das Zentrum. An beiden Seiten stehen schöne alte Bürgerhäuser und Palazzi, die in den unteren Etagen kleine Geschäfte beherbergen.

Nördlich des Corso liegen mehrere Plätze, auf denen oft Märkte stattfinden sowie eine große Markthalle für Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse.

Sehenswert sind auch die archäologische Sammlung im Museo G. A. Sanna und das Museo storico della Brigata "Sassari".

Sassari, Kathedrale San NicolaIn Sassari sollten Sie unbedingt die Kathedrale San Nicola besichtigen. Benannt wurde das Gotteshaus nach dem Heiligen Nikolaus von Bari.
Diese im protzigen barocken Stil erbaute, spanisch geprägte Kirche hat eine reich verzierte Fassade. (Foto rechts)
Im Inneren gibt es einen gewaltigen Altaraufgang aus Marmor.

Direkt hinter der Kathedrale steht der restaurierte Palazzo Ducale, der seit über 100 Jahren als Rathaus dient.

Im Mai findet in der Stadt die "Cavalcata Sarda" statt - eines der größten Feste auf Sardinien.
Am 14. August werden alljährlich während der "Festa dei Candelieri" riesige Kerzen durch die Stadt getragen. Da dieses Fest mitten in der Touristensaison liegt, platzt das Stadtzentrum zu dieser Zeit förmlich aus allen Nähten.

Sassari, Santa Maria di BetlemSanta Maria di Betlem

Diese Kirche steht in der Nähe des Bahnhofes und ist eine der ältesten der Stadt.
Ursprünglich wurde sie im 12. Jahrhundert für ein Benediktinerkloster erbaut, das im 13. Jahrhundert von den Franziskanern übernommen wurde.
Die romanische Fassade und das pisanische Portal sind noch fast original erhalten.
Das Innere der Kirche ist im barocken Stil sehr reich und prächtig ausgestattet.
Hier werden auch die riesigen bis zu 300 kg schweren Holzkerzen für die alljährliche "Festa dei Candelieri" aufbewahrt.

 

 

 


Sassari auf einer größeren Karte anzeigen

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2017 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.