Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Bus

mit dem Bus durch SardinienDie ARST-Busse fahren auf der ganzen Insel

Busse sind auf Sardinien die wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel. Das Busnetz ist insgesamt gut ausgebaut - fast jedes noch so kleine Bergdorf wird angefahren und die Busse sind im Allgemeinen sehr pünktlich.

Die Fahrpläne sind in erster Linie auf die Bedürfnisse der Einheimischen zugeschnitten.
Nur mit Bussen auf Sardinien herumzureisen, kann sehr zeitaufwändig sein, weil beim Umsteigen u. U. mit mehreren Stunden Wartezeit gerechnet werden muss. Gerade von etwas entlegeneren Orten werden Sie nicht unbedingt am selben Tag weiterkommen, weil diese nur 1 oder 2x täglich angefahren werden.
Für solche Unternehmungen sollten Sie zusätzliche Übernachtungen einkalkulieren.
Außerhalb der Hauptsaison werden viele Verbindungen in den Touristenregionen auch ganz eingestellt.

Öffentlich ausgehängte Fahrpläne an den Haltestellen ("fermata") sind eher selten. Fragen Sie im Bedarfsfall am besten in der nächstgelegenen Bar nach.
Hier können Sie auch gleich Ihr "biglietto" kaufen, einen Ticket-Verkauf beim Fahrer gibt es nur in wenigen Bussen.
Mittlerweile sind die Fahrpläne auch online verfügbar, Internet-Cafes gibt es in fast jeder größeren Ortschaft.

Alle Busgesellschaften und Privatanbieter zusammengezählt, sind auf Sardinien über 70 Busunternehmen unterwegs. Die meisten kleineren Anbieter fahren jedoch nur in der Touristensaison und auch nur regional.
Am besten Sie erkundigen sich vor Ort über bestehende Verbindungen.

Den Löwenanteil an Busverbindungen bewältigt die Gesellschaft "ARST" (Azienda Regionale Sarda Trasporti). Diese bietet für den Zeitraum Juni-September spezielle Touristentickets ("biglietti turistici") an.
Die Tickets sind für 7, 14, 21, oder 28 Tage Gültigkeit erhältlich und erlauben für diese Zeit die unbegrenzte Beförderung in den ARST-Bussen.
Verkauft werden die Touristentickets in den Hauptverkaufstellen der ARST in den größeren Städten.

Die Überlandbusse ("pullman"), welche die größeren Städte miteinander verbinden, halten je nach Fahrplan nicht in allen Ortschaften, die an der Strecke liegen. Fragen Sie am besten vor der Abfahrt beim Fahrer nach.