Agriturismo

Diese italienische Form des Urlaubs auf dem Lande wird immer beliebter und die Angebote auf Sardinien immer zahlreicher.
Agriturismo wird meist von Landwirten betrieben, die entweder auf ihrem Betriebsgelände oder auch in dessen Nähe Unterkünfte und Verpflegung anbieten. Manchmal sind es auch nur nette kleine Familienbetriebe, die nebenbei ein wenig Landwirtschaft betreiben und sich so ein Zusatzeinkommen sichern.
Wer gern Land und Leute richtig kennenlernen möchte, hat hier die besten Voraussetzungen.

Die Übernachtung kostet pro Person je nach Saison und Zimmerausstattung zwischen 30 und 70 €. Eine Auswahl an Anbietern finden sie bei Booking.com.

Die Betriebe liegen meist ruhig, fernab der Touristenzentren, oft inmitten traumhafter Landschaften und sind ausgesprochen familienfreundlich. Kinder sind hier bestens aufgehoben.
Viele Vermieter bieten zusätzlich noch Aktivitäten wie Mountainbiking, Reiten oder Wandern an. Zudem hat man auch immer einen Ansprechpartner, der einem Tipps für Ausflüge geben kann und sich in der Umgebung bestens auskennt.

Es gibt auch Anbieter, bei denen man gegen eine geringe Gebühr sein Zelt oder Wohnmobil auf das Gelände stellen kann. Im Landesinneren ist das wegen der fehlenden Campingplätze eine gute Alternative.
Agriturismo kann fast immer nur mit Halbpension gebucht werden, in einigen Fällen auch nur mit Frühstück.
Das hat durchaus seine Vorteile, weil man sich nach dem Aufstehen bzw. nach einem erlebnisreichen Tag nicht mehr selbst ums Essen kümmern muss. Dabei bleiben die Preise weit unter dem, was man im Hotel zahlen würde.
Die Küche ist wirklich authentisch. Die sardischen Spezialitäten stammen meist aus eigener Produktion und häufig wird im Kreis der gesamten Familie gegessen.

Da die Höfe oft sehr weit abseits liegen, ist ein eigenes Fahrzeug unbedingt erforderlich. Meist ist der nächste Strand einige Kilometer entfernt.
Auch die Kenntnis der Landessprache ist sehr von Vorteil, da die wenigsten Betreiber Deutsch sprechen. Bei Anbietern, die mit einem deutschsprachigen Ansprechpartner werben, sollten Sie sich erkundigen, ob dieser auch während Ihres Aufenthaltes anwesend ist.

Wenn Sie gern die typische sardische Küche kennenlernen möchten, können Sie nach vorheriger Anmeldung auch ohne Übernachtung zum Mittag- oder Abendessen kommen.

 

 

copyright © Traumziel-Sardinien 2009-2017 - Impressum - Kontakt

Diese Website verwendet Cookies.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

OK

Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die es einer Webseite ermöglicht, einen User über seinen Browser nach einem ersten Besuch wiederzuerkennen. Cookies werden beim Schließen des Browsers in einer Textdatei auf dem Computer des Users abgelegt und beim nächsten Aufruf der Webseite wieder aufgerufen. Cookies sind rein passiv und können niemals Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware enthalten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können in jedem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen, dass unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.

Das Blockieren von Cookies kann allerdings dazu führen das unsere Webservices teilweise oder gar nicht mehr funktionieren.