Bed and Breakfast

Bed and Breakfast

typ­is­ches B&B mit mehreren Zim­mern

Diese Unterkün­fte erfreuen sich auf Sar­dinien wach­sender Beliebtheit. Auch die Anbi­eter von B&Bs wer­den immer zahlre­ich­er.
Ein­er der Haupt­gründe ist die Möglichkeit, ein solch­es Zim­mer auch nur für ein paar Tage buchen zu kön­nen. Ferien­woh­nun­gen und Ferien­häuser wer­den meist nur für Zeiträume ab zwei Wochen ver­mi­etet.

Wer also viel auf der Insel herum­fahren möchte und die hohen Hotel­preise sowie die Camp­ing­plätze scheut, ist hier gut aufge­hoben.
Lei­der sind die B&Bs nicht immer deut­lich beschildert und teil­weise schw­er zu find­en. Wenn Sie vor Ort nach einem B&B suchen, fra­gen Sie am besten in den Bars nach oder hal­ten nach Schildern “Affi­tasi camere” Auss­chau.

Die Zim­mer­ausstat­tung reicht von ein­fach rustikal bis gehoben und lux­u­riös. Die Über­nach­tungskosten begin­nen je nach Sai­son bei etwa 20 EUR/Nacht, kön­nen aber auch über 100 EUR betra­gen.
Wie der Name schon sagt, ist das tägliche Früh­stück im Zim­mer­preis inbe­grif­f­en. Oft ist an diese Betriebe auch ein Lokal angeschlossen, in dem Sie weit­ere Mahlzeit­en erhal­ten kön­nen.

Eine Möglichkeit selb­st zu kochen, ist in der Regel nicht vorhan­den. Sie soll­ten sich deshalb vor der Buchung genau informieren, wo Sie mit­tags und abends essen gehen kön­nen — vor allem wenn sie nicht über ein eigenes Fahrzeug ver­fü­gen.

Ein umfan­gre­ich­es Ange­bot an B&Bs auf ganz Sar­di­nen find­en Sie bei booking.com.