Flug

Flughafen München

Von München ist man in 1,5 Stunden auf der Insel

Sardinien liegt von Deutschland aus nur 1,5 bis 2 Flugstunden entfernt.

Waren Flüge nach Sardinien früher sehr teuer, so hat sich das durch den Konkurrenzkampf der Airlines inzwischen etwas geändert. In der Nebensaison gibt es Flüge schon ab ab 30 €.
Von solchen speziellen Angeboten abgesehen, kostet der Hin-und Rückflug von Deutschland etwa 350 €.

Besonders wichtig ist es, frühzeitig zu buchen! Dies gilt vor allem für einen Urlaub in der Hauptsaison.

Wer sich rechtzeitig kümmert, kann als Frühbucher oftmals noch kräftig sparen. Manchmal ist es auch günstiger, wenn man zunächst auf das italienische Festland fliegt und dann umsteigt.
Last-Minute-Angebote wie bei anderen Urlaubsinseln werden nur sehr selten angeboten – Sardinien ist eben kein typisches Ziel für Pauschalreisende.

Die unterschiedlichen Angebote der Fluggesellschaften lassen sich online sehr gut vergleichen. Angebote finden Sie unter:

fluege de

TravelScout24

FTI – Flüge günstig buchen

Flüge vergleichen bei CHECK24

Flug DE

Flughafen Olbia

Flughafen „Costa Smeralda“, Olbia

Auf der Insel gibt es vier Flughäfen: „Costa Smeralda“(Olbia), „Elmas“(Cagliari), „Fertilia“ (Alghero) und „Arbatax“ (Tortoli).
Die meisten internationalen Flüge gehen nach Olbia, an zweiter Stelle steht Cagliari. Der Flughafen bei Alghero hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. „Arbatax“ wird fast ausschließlich vom italienischen Festland angeflogen.

Ich rate dringend davon ab, „ins Blaue“ nach Sardinien zu fliegen.
So verlockend das bei den Billigangeboten seitens der Airlines auch sein mag – in der Nebensaison sind die Angebote für Hotels und Ferienwohnungen mangels Nachfrage sehr beschränkt und in der Hauptsaison ist schnell alles ausgebucht.
Unbedingt notwendig ist es, dass Sie sich vorher überlegen, wie Sie vom Flughafen aus weiter reisen (Bus, Mietwagen).